top of page

Gewohnheiten ändern

Change is never a matter of ability, it´s a matter of Motivation. 
                                                                                                       
Anthony Robbins

Vor über 2000 Jahren sagte Aristoteles: "... wir sind, was wir immer wieder tun - was du jeden Tag machst, ist das was du wirst."... "Du bist das Ergebnis deiner Gewohnheiten.

Gewohnheiten werden zu deinem Charakter, … zu deinem Schicksal."

Großartig, wenn man es schafft gute Vorsätze zur Gewohnheit im Leben zu formen, sodass z.B. eine gesunde Lebensform einen gewissen Automatismus hat und einem leicht fällt.

Gerade zu Jahresbeginn nimmt man sich viel vor, aber kurze Zeit später ist der Vorsatz vergessen.

Allein so ein Datum macht es nicht. Und doch trifft man immer wieder auf Menschen, die es geschafft haben, Gewohnheiten zu verändern, d.h. viele gute Gewohnheiten zu etablieren. Wie machen die das?

Wie viele Angewohnheiten hast du, die du gerne verändern würdest, wenn du genauer darüber nachdenkst?

Warum warten wir manchmal so lange, bis wir handeln?

Weil wir in dem Augenblick glauben, zu handeln wäre unangenehmer als zu warten.

Es kommt auf die innere Motivation an, die Einstellung und die Willenskraft.

Eine Motivationshilfe, um Gewohnheiten zu ändern, ist die Frage "wie hoch ist der Preis?"

Alles hat seinen Preis - jegliches Verhalten hat seinen Preis. Insbesondere wenn man etwas unterlässt, hat dies seinen Preis!

"Der Preis… es ist immer ein Schmerz - Disziplin ist ein Schmerz, aber noch schlimmer ist der Schmerz der Enttäuschung und des Bedauerns - das ist der Preis ..."

"Einen von zwei Schmerzen müssen wir ertragen: den Schmerz der Disziplin oder den eines schlechten Gewissens. Der Unterschied ist, Disziplin wiegt Gramm, ein schlechtes Gewissen wiegt Tonnen.“ (Jim Rohn, Motivationstrainer)

Unsere Vorstellung von Schmerz und Freude lenkt uns. Das ist die Kraft, die das Leben ordnet:

Erst wenn der Leidensdruck hoch genug ist, wenn eine Schmerzgrenze erreicht ist, ändern wir etwas.

Aber es steht in unserer Macht, diese Assoziationen zu verändern, damit unser Verhalten und damit unser weiteres Schicksal.

Im SEMINAR schauen wir uns genau an, wie Gewohnheiten funktionieren und wie man sie ändern kann. 

Thema wird sein, was im Gehirn passiert, wenn wir Gewohnheiten ändern wollen; was genau sind die Auslöser, die Trigger.

Eine Gewohnheit kann nicht »gelöscht« werden. Zu jeder einzelnen Gewohnheit, die wir uns im Laufe unseres Lebens angeeignet haben, gibt es im Gehirn ein Netzwerk aus neuronalen Verknüpfungen. 

Die Natur verfügt über keinen Mechanismus, mit dem einmal entstandene Verknüpfungen gezielt wieder entfernt werden können. Mit anderen Worten: Gewohnheiten bleiben für immer bestehen. Es ist wie mit dem Schwimmen oder Radfahren: Einmal gelernt behält man diese Fähigkeiten ein Leben lang.

Trotzdem gibt es eine Möglichkeit, unerwünschte Gewohnheiten loszuwerden: 

Man muss die Routinen ersetzen durch Routinen, die Spaß machen.

Unser stärkster Anreiz heißt „intrinsische“ Motivation. Also eine Motivation, die nicht von außen, sondern aus dem Inneren kommt. Gewohnheiten können nur über den Aufbau einer "Hinzu-Motivation", nicht über die "Weg-von-Motivation" geändert werden.

Es ist bei der Änderung von Routinen wichtig, dass man immer das Endziel vor Augen hat und nicht den Prozess. Die Freude darauf, wie gut es dir danach gehen wird, wenn die neue Gewohnheit etabliert ist, kann nicht groß genug sein. Der Gewinn muss größer sein als der Verlust!

Wichtig beim Ändern von Gewohnheiten ist vor allem die Visualisierung: Wie wird mein Leben aussehen, wenn ich etwas Entscheidendes ändere? Wie wird es sich anfühlen, wenn der Leidensdruck weg ist? 

Es ist deine Entscheidung. Welches Leben willst du führen? Keine Entscheidung ist auch eine Entscheidung!

Wenn du alles "laufen lässt", nichts änderst, hast du dich dafür entschieden, dass es eigentlich nicht so wird, wie du es im Grunde deines Herzens gerne hättest.

 

Du bestimmst, was du willst!

Höre auf, dich in deinem Leben wie eine berechenbare Beute zu verhalten. Werde zum intelligenten Jäger. 

Seminar-Termine auf Anfrage.

Der Seminarinhalt kann auch im Einzel-Coaching oder im günstigen Telefon-Coaching vermittelt werden.

bottom of page